ARBEIT UND LEBEN Mecklenburg-Vorpommern PDF Drucken E-Mail
Es beteiligen sich fast ausschließlich junge SpätaussiedlerInnen aus den ehemaligen GUS-Staaten (hauptsächlich Ukraine), im Alter zwischen 12 und 21 Jahren. Sie leben und wohnen in Schwerin und zwar überwiegend in den Stadtteilen Schwerin-Zippendorf / Mueßer Holz. Das sind Plattenbausiedlungen, in denen der Anteil von Menschen in schwierigen sozialen Situationen mit und ohne Migrationshintergrund im Vergleich zu anderen Stadtteilen höher ist. Der Gruppe gehören etwas mehr Mädchen als Jungen an. Kennen gelernt haben sich die meisten erst bei Projektbeginn. Überwiegend gibt es keine eigene Erfahrung in der Theaterarbeit. So ist die Gruppe im Aufbau begriffen, Tiefs und Hochs nicht ausgeschlossen.

Website: http://www.arbeitundlebenmv.de